Aktuelles für Bahnbeamte: TRANSNET: Vodafone verscheucht Beamte; 07/2010

TRANSNET: Vodafone verscheucht Beamte

TRANSNET und GDBA haben die Personalabbaupläne des Telefonanbieters Vodafone scharf kritisiert. Das Unternehmen will insgesamt 194 Beamtinnen und Beamte, die im Zuge der „Arcor“-Übernahme zu „Vodafone“ gekommen waren, zum Bundeseisenbahnvermögen zurückführen. „Dieser Vorgang ist einmalig und wir verurteilen die Vorgehensweise aufs Schärfste“, so das zuständige TRANSNET-Vorstandsmitglied Martin Burkert und GDBA-Vize Heinz Fuhrmann. Die Gewerkschaften raten, Ansprüche auf Abwicklung von Mehrarbeitsstunden oder Erholungsurlaub vorsorglich und schriftlich geltend zu machen.

Quelle: Beamten-Magazin 07/2010

Zur Übersicht über alle Meldungen für Bahnbeamte


PDF-SERVICE "Beamte/Öffentlicher Dienst": Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehr als zehn Bücher zum Beamtenrecht herunterladen, lesen oder ausdrucken. Wir bieten weitere  Dokumente zum Beamtenrecht (u.a. Besoldung, Beihilfe, Beamtenversorgung). Wir recherchieren für Sie im Netz und haben ausgewählte Links, z.B. Nebenjob, Musterformular für den Teilzeitantrag, Antrag auf Beihilfeabschlag, Abschlag auf Reisekosten >>>hier zur Anmeldung

mehr zu: Aktuelles für Bahnbeamte
Startseite | Kontakt | Impressum
www.bahnbeamte.de © 2020